Wir sind Netzwerker - Sie können davon profitieren

Aktuelles

31.01.2018

UVWM-Vorsitzender Egbert Neuhaus: „Arbeitskampfmaßnahmen sind überflüssig, rechtswidrig und schädlich“

Arnsberg, 31. Januar 2018. „Die Ganztagesstreiks, die in dieser Woche in einigen unserer Mitgliedsbetriebe eingeleitet wurden, sind überflüssig, rechtswidrig und schädlich“, betonte der Vorsitzende des Unternehmensverbandes...[mehr]


19.01.2018

UVWM-Vorsitzender fordert differenzierende Komponente auch für Tarifrunde 2018

Arnsberg, 19. Januar 2018. In der dritten Runde der laufenden Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektro-Industrie haben die Arbeitgebervertreter, zu denen auch Egbert Neuhaus, Vorsitzender des Unternehmensverbandes...[mehr]


05.01.2018

UVWM-Vorsitzender Egbert Neuhaus: Ankündigung von Warnstreiks „nicht nachvollziehbar“

Arnsberg, 5. Januar 2018. Die Ankündigung der IG Metall, ab dem 8. Januar 2018 Warnstreiks durchzuführen, stößt auf Arbeitgeberseite auf Unverständnis. „Die Verhandlungen haben gerade erst begonnen und die Arbeitgeber innerhalb...[mehr]


Geschäftsstellen

Gesetzesänderungen

Klartext im Westen
Zukunft statt zu teuer - Tarifrunde 2018 /
Hier schlägt das Herz der Wirtschaft

Der Unternehmensverband Westfalen-Mitte e. V.

Als regionaler Arbeitgeberverband unterstützen wir mit unserem breiten Leistungsspektrum unsere Mitgliedsunternehmen zielgerichtet und kompetent. Wir vertreten unsere gemeinsamen sozialpolitischen Interessen gegenüber Politik, Behörden, Gewerkschaften und anderen Organisationen vor Ort sowie auf Landes- und Bundesebene.

 

Die Mitgliedschaft ist freiwillig und steht jedem Unternehmen unabhängig von Branche und Betriebsgröße offen und ist auch für Betriebe der Metall- und Elektro-Industrie ohne Tarifbindung möglich.

Zugang zu Expertenwissen

Als regionaler Arbeitgeberverband sind wir Mitglied in den einschlägigen Fachverbänden auf Bundes- und Landesebene (Metall NRW und Gesamtmetall) sowie dem überfachlichen Verband Unternehmer NRW und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

 

Von diesem Netzwerk profitieren unsere Mitglieder in doppelter Hinsicht: Einerseits können wir direkten Einfluss nehmen auf Entscheidungsprozesse und andererseits haben wir Zugang auf das umfangreiche Expertenwissen, das die Dachverbände uns und damit unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen.