Wir sind Netzwerker - Sie können davon profitieren

Aktuelles

19.10.2018

Wirtschaftliche Zahlen: Arbeitsmarkt (Bund, NRW), September 2018

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt

für September 2018 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef

Scheele, zufolge ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt anhaltend

gut.[mehr]


12.10.2018

Wirtschaftliche Zahlen: Herbstgutachten 2018 der Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose

Die in der Gemeinschaftsdiagnose zusammengeschlossenen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihr Herbstgutachten unter dem Titel „Aufschwung verliert an Fahrt – Weltwirtschaftliches Klima wird rauer“ veröffentlicht. Die Institute...[mehr]


04.10.2018

Wirtschaftliche Zahlen: Geschäftsklimaindex und Arbeitsmarkt im August 2018

Der ifo Geschäftsklimaindex für Deutschland liegt mit 103,8 Punkten über dem Niveau des Vormonats . Die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe ist um 0,8 Punkte leicht gestiegen. Die Kapazitätsauslastung ist auf einem hohen Niveau...[mehr]


Geschäftsstellen

Gesetzesänderungen

Klartext im Westen

Hier schlägt das Herz der Wirtschaft

Der Unternehmensverband Westfalen-Mitte e. V.

Als regionaler Arbeitgeberverband unterstützen wir mit unserem breiten Leistungsspektrum unsere Mitgliedsunternehmen zielgerichtet und kompetent. Wir vertreten unsere gemeinsamen sozialpolitischen Interessen gegenüber Politik, Behörden, Gewerkschaften und anderen Organisationen vor Ort sowie auf Landes- und Bundesebene.

 

Die Mitgliedschaft ist freiwillig und steht jedem Unternehmen unabhängig von Branche und Betriebsgröße offen und ist auch für Betriebe der Metall- und Elektro-Industrie ohne Tarifbindung möglich.

Zugang zu Expertenwissen

Als regionaler Arbeitgeberverband sind wir Mitglied in den einschlägigen Fachverbänden auf Bundes- und Landesebene (Metall NRW und Gesamtmetall) sowie dem überfachlichen Verband Unternehmer NRW und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

 

Von diesem Netzwerk profitieren unsere Mitglieder in doppelter Hinsicht: Einerseits können wir direkten Einfluss nehmen auf Entscheidungsprozesse und andererseits haben wir Zugang auf das umfangreiche Expertenwissen, das die Dachverbände uns und damit unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen.